Justus Brinckmann Preis 2010

Verleihung des Justus Brinckmann Preises an Hendrike Farenholtz

Hendrike Farenholtz ist seit 20 Jahren Ausstellerin der KUNST UND HANDWERK MESSE im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg und den Besuchern durch ihre meisterlichen Möbel bekannt. Kabinettschränke, Tische, Bänke, Stühle und Möbel für Kinder werden von ihr entworfen und eigenhändig ausgeführt. Dabei sind diese Objekte stets so konzipiert, dass sie besondere gestalterische und funktionale Lösungen präsentieren.

Die Möbel von Hendrike Farenholtz sind weit über Hamburg hinaus bekannt und geschätzt; sie werden national und international ausgestellt. 1995 erhielt sie den Förderpreis der Justus Brinckmann Gesellschaft.

Aus Anlass der Preisverleihung erscheint eine Publikation mit zahlreichen Abbildungen und einem Essay von Dirk Boll.


Vita

geboren 1956; lebt und arbeitet in Hamburg

Lehrtätigkeit
1992–1997  Vertretungsprofessur FH. Detmold Fachbereich Innenarchitektur
1997–1999  Lehrauftrag FH. Lemgo Fachbereich Holztechnik

Auszeichnungen
1995  Förderpreis der Justus Brinckmann Gesellschaft, Museum für Kunst
         und Gewerbe Hamburg
1999  Grassipreis, Leipzig
2004  "design of distinction", Interieur 04, Kortrijk, Belgien
2009  "Best of Germany", Architectural Digest
2010  Justus Brinckmann Preis, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Sammlungen
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig


Preisträger 1969 - 2009